Was tun?
Was besuchen?
Touren
Führungen
Reiten
Bootstouren
Wandern
City Tours
Halbtagestouren
alles sehen...
Wasseraktivitäten
Tauchen
Kajaks
Paddle Surf
Aktiver Tourismus
alles sehen...
Vermietung
Autos
Fahrräder
Motorräder
Boote
Kajaks
Besuche
Käsereien
Weingüter
Schuhproduktion
Prähistorische Orte
Historische Orte
Unberührte Strände
Familienstrände
alles sehen...
Entspannen
Massagen
Schönheitssalons
Ereignisse
Heiraten auf Menorca
Restaurants
Tapas
Asiatische
Pizzerien
Lokale Küche
Fischrestaurants
alles sehen...
Etwas trinken gehen
Cafes
Lounges
Pubs
alles sehen...
Produkte von Menorca
Käsereien
Weingüter
Handwerker
Schuhfabriken
Landprodukte
alles sehen...
Unterkunft
Hotels
Appartements
alles sehen...
Sehenswürdigkeiten
Prähistorische Orte
Historische Orte
Einzigartige Orte
Dörfer von Menroca
alles sehen...
Strände
Unberührte Strände
Familienstrände
Ecken zum Baden
alles sehen...

Besuch von Schuhgeschäften und -fabriken auf Menorca


teilen

WhatsApp

Facebook

Twitter

Telegram

Messenger

Email

Inhaltsverzeichnis

  1. Allgemeine Informationen
  2. Die besten Schuhhersteller auf Menorca
  3. Geschichte menorquinischer Schuhe
  4. Was kosten menorquinische Sandalen

Schuhe, Handwerker, halbhandwerkliche Fabriken und Avarcas

Menorca hat eine bedeutende Schuhindustrie, von den berühmten Avarcas bis hin zu hochwertigen Schuhen, die heute in die ganze Welt exportiert werden.

Besuchen Sie Kunsthandwerker und Schuhfabriken

Auf dieser Seite werden wir über die Produktion von menorquinischen Schuhen und ihre Geschichte sprechen und einige Besuche bei Schuhmachermeistern und halbhandwerklichen Fabriken empfehlen.

Bei diesen Besuchen können Sie sehen, wie der Schuh von Anfang an hergestellt wird, Sie werden die verschiedenen Herstellungstechniken kennenlernen und natürlich ist es möglich die Modelle zu kaufen, die Ihnen am besten gefallen..

Es handelt sich um kostenlose Besichtigungen, die es Ihnen ermöglichen, den Prozess der Herstellung sowohl menorquinischer Sandalen als auch anderer Arten von Schuhen der Insel aus nächster Nähe zu verfolgen.

Geschichte der Schuhe und Avarcas auf Menorca

Aus Gründen der Selbstversorgung wurden auf der Insel Menorca schon immer Schuhe hergestellt, seit die Insel bewohnt war.

Mit der Ankunft der Siedler unter der Krone von Aragon im 14. Jahrhundert wurden die Grundlagen der menorquinischen Schuhindustrie gelegt.

Sowohl die Avarcas als auch die anderen Zweige der Schuhherstellung auf Menorca entwickelten sich mit diesen Siedlern, die ihre Schuhe aus dem Leder verschiedener Tiere der Bauernhöfe herstellten, welche heute noch die Landschaft der Insel bevölkern.

Eine der am weitesten verbreiteten Versionen dieses lokalen Schuhwerks, der Avarca, entwickelte sich mit der Ankunft des Autoreifens drastisch.

Lokale Handwerker begannen, die Ledersohle durch eine Gummisohle zu ersetzen, was der Avarca bedeutend mehr Widerstand und Elastizität verlieh.

Angetrieben von ihrem Erfolg, der sogar den Adel erreichte, wurde die Avarca immer besser in Design und Form, bis der Touristenboom der 60er und 70er Jahre sie zu einem Massenprodukt machte. Fabriken und auch kleinere Handwerksbetriebe, haben sich seither die große Nachfrage unter den Besuchern der Insel zunutze gemacht, an solch bequemen, typischen und widerstandsfähigen Schuhen

Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass die Avarca, obwohl sie ein kulturelles Symbol Menorcas ist, bei weitem nicht das einzige Schuhwerk ist, das auf der Insel hergestellt wird.

Bereits im 19. Jahrhundert gibt es dokumentierte Beweise dafür, dass große Mengen von auf Menorca hergestellten Schuhen bis hin nach Kuba exportiert wurden.

Noch heute gibt es auf Menorca eine bedeutende Schuhproduktion, die einen hohen Qualitätsstandard erreicht, der von der Produzentenvereinigung selbst durch die Inselregierung gefördert wird.

Der Schuhsektor basiert auf einzelnen Handwerkern , die in ihren Werkstätten fast wie Alchemisten allein arbeiten, und auf einer bedeutenden Anzahl von halbmechanisierten Produktionsstätten mittlerer Größe. Er ist immer noch einer der wirtschaftlichen Motoren der Insel und Wahrzeichen von Menorca.

Wie viel kosten Avarcas

Obwohl die Avarcas ursprünglich immer sehr ähnlich waren, und aus denselben Materialien und mit denselben Techniken hergestellt wurden, können sich heutzutage Materialien, Techniken und Herstellungsmethoden stark voneinander unterscheiden, sodass auch die Preise abhängig von diesen Faktoren variieren.







Menorca Guide






Sie könnten auch interessiert sein an:
Aktiver Tourismus
Wasseraktivitäten
Landprodukte
Sehenswürdigkeiten
Restaurants
Strände
Entspannen

Touren
Führungen
Reiten
Bootstouren
Wandern
City Tours
Halbtagestouren
Tauchen
Kajaks
Paddle Surf
Shopping
Schuhgeschäfte
Juweliergeschäfte
Autos
Motorräder
Boote
Fahrräder
Kajaks
Besuche
Schuhproduktion
Massagen
Schönheitssalons
Dienstleistungen für Veranstaltungen
Musiker
Fotografen
Fotosessions zu Pferd
Veranstaltungsorte
Veranstalter
Event Catering
Tapas
Asiatische
Pizzerien
Lokale Küche
Fischrestaurants
Etwas trinken gehen
Käsereien
Schuhfabriken
Weingüter
Handwerker
Leder
Schuhe
Unterkunft
Prähistorische Orte
Historische Orte
Einzigartige Orte
Unberührte Strände
Familienstrände
Ecken zum Baden